Meet Intact’s New CFO

Warum hast du dich für Intact entschieden?

Motivation bedeutet für mich, Perspektiven zu haben, Herausforderungen anzunehmen, mit Menschen zu Arbeiten, für die Respekt und Anerkennung wichtig sind, sowie ein ehrliches, aufrechtes Arbeitsumfeld vorzufinden. Der persönliche Kontakt zu meinem jetzigen Team und Intacts Führungsteam hat mir dahingehend bereits während des Kennenlernens einen sehr positiven Eindruck vermittelt.

Bei Intact merkt man einerseits sofort, dass man es mit echten Profis zu tun hat, andererseits hat mich aber auch die menschliche Seite beeindruckt. Hier besteht eine stark verbundene Gemeinschaft – teils seit knapp 20 Jahren, in der man sich vertraut und einander unterstützt. Gleichzeitig ruht sich aber niemand auf der Geschichte aus. Jedem ist bewusst, dass man kontinuierlich Ziele verfolgen muss und ständige Weiterbildung – persönlich und fachlich – essentiell ist.

Meine eigenen Werte und Ansichten passen da sehr gut zu Intacts Grundprinzipien, aber vor allem zu den Potentialen, die noch vor uns liegen. Auch der Drive im Unternehmen, etwas weiterbringen zu wollen und auf langfristige Nachhaltigkeit zu setzen waren wichtige Entscheidungsfaktoren für mich. Dazu kommt noch die bewusste Entscheidung von Intact auf das Saas-Modell zu setzten. Das ist die Grundlage für den zukünftigen Erfolg in der IT-Branche – nur so kann dem Kunden langfristig und nachhaltig ein Service-Nutzen, Aktualität und eine Effektivitätssteigerung geboten werden.

Wie hast du deine ersten Monate im Unternehmen erlebt?

Dank der Vorbereitung meines Vorgängers und Intact Mitbegründers, Franz Rauch, habe ich genau gewusst, was mich an den ersten Tagen erwartet. Die Unterstützung vom Finance-Team hat mir zudem sehr geholfen, die Übernahme so reibungslos wie möglich zu gestalten. Darüber hinaus ermöglichte mir meine bisherige Finance-Erfahrungen in der IT-Branche, Zusammenhänge schnell zu Verstehen und rasch Aussagen über Ergebnisse machen zu können.

Die ersten Kontakte mit unseren Stakeholdern, speziell im Finance-Bereich, waren sehr positiv und vertrauensstiftend. Es zeigte sich gleich ein starkes Netzwerk, das Intact aufgebaut hat, mit vertrauensvollen langfristigen Partnerschaften, mit denen man gerne die Zukunft gestalten möchte. Es ist bemerkenswert, was das Gründerteam aufgebaut und erhalten hat, nicht nur produktspezifisch, sondern auch in Bezug auf Firmenkultur und -philosophie. Trotz der globalen Themen der letzten Jahre, wird stets ein familiärer Spirit geschaffen – Gemeinschaft, Zusammenhalt und Einsatzbereitschaft sind essentielle Grundpfeiler von Intact.

Die Entwicklung der letzten Jahre und der Ausblick auf die kommende Zeit zeigt den Ansporn und den Anspruch von Intact, nicht komplett auf alt-bewährtes zu setzen. Man ist sich bewusst, dass man langfristig nur erfolgreich sein kann, wenn man sich über zukünftige Herausforderungen schon heute Gedanken macht, um Lösungen zu erarbeiten.

Intact Team

Was fasziniert dich an unserer Branche?

Generell ist für mich die IT- und Software-Branche eine der zukunftsträchtigen. Hier gibt es sowohl aktuell als auch zukünftig schier grenzenloses Potenzial. In unserem Segment steckt etwa in der Automatisierung von Audit- und Zertifizierungsprozessen immenses Potenzial, das Branchen-Stakeholder in den nächsten Jahren immens weiterbringen wird. Hier direkt am Zahn der der Zeit zu sein, freut mich natürlich.

Das generelle Bewusstsein von Verbrauchern über Netzwerke und Daten im Hintergrund ist aktuell noch sehr überschaubar. Deshalb ist es umso wichtiger, Prozesse im Hintergrund klar, transparent, und vergleichbar zu gestalten, um sie auch überprüfbar machen zu können. Die einwandfreie Qualität von Audits und Zertifizierungen kann heutzutage und zukünftig nicht mehr mit rein manuellem Arbeiten gewährleistet werden. Eine IT-Unterstützung ist für die Integrität einfach notwendig. Durch das SaaS-Konzept ist bei dem Kunden von Intact eine laufende Weiterentwicklung der Software und deshalb auch die Gewährleistung von stets höchsten Qualitätsstandards inbegriffen.

Was sind deine Ziele mit Intact?

Wir haben bei Intact klare Ziele für die nächsten Jahre – diese möchte ich mit dem Unternehmen zielstrebig erreichen. Dabei ist es mein Bestreben als CFO, ein stabiles Steuerungssystem mit Genauigkeit und Sicherheit für Managemententscheidung aufzubauen und weiterzuentwickeln. Darüber hinaus gibt es noch weitere Wachstumsthemen in meinem Bereich, die für die nächsten Steps entscheidend werden. Etwa spezifisch-wichtige CO-Instrument für die operative Steuerung des Unternehmens weiterzuentwickeln sowie die Nutzung dieser Informationen, für eine laufende strategische Vorausschau zur fortlaufenden Sicherung der Finanzstabilität und der Business-Continuity.

Außerdem ist es mir wichtig, die zwischenmenschlichen Ebenen weiter aufzubauen, die Intact geschaffen hat. So möchte ich Intact etwa als attraktiven Arbeitgeber stärken, damit man weiterhin stolz sein kann, ein Teil der Intact-Family zu sein. Extern bedeutet das, Intact als international sicheren Partner, auf den man langfristig vertrauen kann, weiter zu etablieren und zu festigen – auch in einem sich immer schnell ändernden internationalen Umfeld, in dem man laufend neuen Herausforderungen gestellt wird.

Intact Finance

Wo siehst du Intact und den Audit- und Zertifizierungsmarkt in fünf Jahren?

Ich denke, unser Plan für die nächsten Jahre ist relativ eindeutig: Intact wird seine Marktposition im traditionellen Bereich weiter ausbauen und als Vorreiter die Prozesse und Strukturen der Kunden zu einer verbesserten Effizienz führen. Darüber hinaus werden neue Verticals im und außerhalb des Audit- und Zertifizierungsmarkts aufgebaut, in denen die Erfahrung vom gesamten Intact-Team wertvolle Beiträge zur Weiterentwicklung der Branche leisten wird.

Der Audit- und Zertifizierungsmarkt als Ganzes wird immer stärker geprägt von Daten werden (das sehen wir jetzt schon). Die Massen an Daten können mit konventionellen Mitteln immer schwieriger bis gar nicht mehr sinnvoll und ökonomisch genutzt werden. Die Verbindung von Informationstechnologie und Biotechnologie wird mittelfristig zu immer größeren Potentialen führen und allgegenwärtige Strukturen aufbrechen. Diese Entwicklung wird wiederum zu noch mehr Daten in Punkto Auditierung, Zertifizierung und Supply-Chain führen.

Wenn man von Big-Data spricht, folgt darauf das Thema selbstlernende Algorithmen. Nur Unternehmen, wie Intact, welche über Lösungen verfügen, um diese Massendaten analysierbar und nutzbar für Kunden zu machen, werden die zukünftigen Herausforderungen im Audit- und Zertifizierungsmarkt meistern.

Wenn man über die nächsten fünf Jahre spricht, muss man sich außerdem die globale Lage, Wirtschaft und den Arbeitsmarkt gesamt ansehen. Die Themen der aktuellen Zeit, wie etwa die Pandemie, haben uns alle sehr geprägt. Die positiven Effekte daraus müssen wir auch in Zukunft für uns nutzen und aus den anderen müssen wir lernen, was wir zukünftig machen sollten um solche Themen besser abzudämpfen.

Im wirtschaftlichen Umfeld hat man erkannt, dass es umso wichtiger ist, auf starke Partner zu setzen, auf die man Vertrauen kann und mit denen auf konstruktiver und ehrlicher Weise gearbeitet werden kann. Darüber hinaus wird das hybride Arbeiten die nächsten Jahre stark prägen. Eine Mischung aus dem wichtigen direkten Kundenkontakt und Remotework (beschleunigt durch die Pandemie) werden ganz neue Möglichkeiten bieten.

Was sollte man über dich als Person sonst noch wissen?

Außer meiner Leidenschaft für das Thema Finance, kann ich über mich noch sagen, dass ich stolzer Familienvater und passionierter Hobbykoch bin. Außerdem war ich wohl mal ein ganz passabler Fußballer (lacht).

Tatsächlich bestimmt das Familienleben mit zwei relativ jungen Kindern aktuell die Freizeit – das genieße ich auch sehr. Seien es gemeinsame Ausflüge, Gartennachmittage, oder sonstige Aktivitäten. An den Wochenenden bekoche (oder begrille) ich meine Familie auch gerne – wenn die Zeit es hergibt, ist das ein großes Hobby von mir.

Darüber hinaus ist mir Sport sehr wichtig – vor meinen Kindern habe ich lange Fußball im Verein gespielt, primär im Tor. Aber auch Radfahren und Wandern sind tolle Wege, um fit zu bleiben. Beim Aktiv- oder Passivsport versuche ich außerdem meine engsten Freunde regelmäßig zu treffen – mit zwei Kindern daheim bedeutet regelmäßig allerdings ein-, zweimal im Quartal (lacht).


Sie möchten mehr erfahren?

Sie möchten mehr über Intact oder aktuelle Branchenentwicklungen erfahren? Folgen Sie Intact auf LinkedIn, um keine News mehr zu verpassen.

Falls Sie Interesse an einem unserer Produkte haben, oder sich austauschen möchten, können Sie jederzeit einen Termin mit uns vereinbaren. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Read next:

Intact Mobile Version 22.06
News

Intact Mobile V22.06

Im Juli 2022 haben wir die neueste Version von Intact Mobile veröffentlicht und freuen uns, Ihnen die neuen Funktionen, Updates und Upgrades vorzustellen. Erfahren Sie, was Sie von der neuen… Artikel lesen
Industry News
News

Industry News #5

Audit, certification, and standard news: new standard versions and requirements, software news, events, resources, and more. Artikel lesen
Markus Friesacher
News

Markus Friesacher Interview

Markus Friesacher kam Anfang 2022 als neuer CFO zu Intact. Nach fast einem halben Jahr in unserem Unternehmen haben wir uns mit ihm zusammengesetzt, um über seine bisherigen Erfahrungen, seine… Artikel lesen
SQFI and Intact Project
News

SQFI Partnerschaft

Im Jahr 2021 begannen Intact und das Safe Quality Food Institute (SQFI) mit der Analyse von Lebensmittelsicherheitsdaten mithilfe von KI-basierter Datenanalyse. Artikel lesen
Industry News
News

Industry News #4

Aktuelles rund um Audits, Zertifizierung und Standards: neue Standard-Versionen und Anforderungen, Software News, Veranstaltungen, Ressourcen, und mehr. Artikel lesen
OFI and Intact
News

OFI Partnerschaft

Das unabhängige Prüf- und Forschungsinstitut OFI setzt künftig auf Intact, um Prozesse und Datenmanagement weiter zu digitalisieren. Die Implementierung der weltweit führenden Audit- und Zertifizierungssoftware – Intact Platform – soll… Artikel lesen
News

Intact UX Initiative – What’s New?

Software-Benutzerfreundlichkeit hat nachweislich einen starken Einfluss auf Prozesseffizienz und Mitarbeiter-Engagement. Deshalb haben wir uns bei Intact in Zusammenarbeit mit unseren Kunden in den letzten Jahren zunehmend auf User Experience (UX)… Artikel lesen
ANAB Collaboration
News

ANAB Partnerschaft

Das ANSI National Accreditation Board (ANAB) – Nordamerikas größte Akkreditierungsbehörde – integriert die Intact Plattform, um seine Prozesse weiter zu digitalisieren. Artikel lesen