„Driving Change for Greater Impact“

Die Global Sustainability Standards Conference 2018 (GSSC) wird 250 hochrangige Persönlichkeiten versammeln, um gemeinsam das Thema „Driving Change for Greater Impact“ zu erforschen und zu untersuchen, wie Nachhaltigkeitsstandards erfolgreich für die Menschen, Orte und ihre wesentlichen Anliegen arbeiten können.

Im Rahmen der letztjährigen Konferenz, die sich schwerpunktmäßig der Frage widmete, wie Standards ihren positiven Einfluss belegen können, kam aus den Reihen der Community die Forderung, dass sich Standards noch stärker auf die Produzenten und Kleinunternehmer im globalen Kontext konzentrieren müssen. Nyagoy Nyong’o von Fairtrade Afrika wies etwa darauf hin, dass Standards insbesondere die Inklusion der schwächsten Akteure in der Lieferkette fördern müssen und vermeiden sollten, in einem westlich-zentrierten Paradigma verhaftet zu bleiben.

ISEAL hat sich diese Beiträge zu Herzen genommen und die GSSC 2018 daher den Interessen und Bedürfnissen der Produzenten und KMUs verschrieben. In Saõ Paolo wird ISEAL jüngste Forschungsergebnisse über die Bedürfnisse von kleinen Produzenten und Unternehmen vorstellen und in detaillierten Case Studies ausloten, wie Standardsysteme und Kooperativen sicherstellen können, bessere Bedingungen für die ersten Glieder in der Lieferkette zu schaffen.

Community Day: mit Daten Mehrwert schaffen und Effektivität steigern

Der dritte Konferenztag, der 24. Mai, ist exklusiv für die Mitglieder und Subscriber der ISEAL Community. Hier wird es darum gehen, wie Nachhaltigkeitsstandards mehr Wirkung entfalten können und wie sie durch ergebnisorientierte Ansätze schneller und agiler agieren können. Die Messung konkreter Ergebnisse ist dabei essentiell, um zu verstehen, was funktioniert und was nicht.

Durch die Nutzbarmachung von Daten für eine verbesserte Entscheidungsfindung lassen sich die Effektivität von Standards, die Zusammenarbeit und der Austausch von Informationen erheblich verbessern. Wenn Sie mehr über darüber erfahren möchten, wie Softwarelösungen Sie bei der Analyse von Daten unterstützen und wie Sie diese in der Praxis anwenden können, sollten Sie unbedingt am Praxisworkshop „Fast track your monitoring and evaluation using data“ (24. Mai, 14:00 Uhr) teilnehmen, der von der Rainforest Alliance gemeinsam mit der ISEAL Alliance und Jochen Kleboth abgehalten wird. Jochen Kleboth ist Data Scientist für Intact und die Universität Wageningenund der Mastermind hinter Intact Analytics.

Jochen Kleboth

Jochen Kleboth ist Head of Business and Data Analytics bei der Intact GmbH und PhD Researcher an der Universität Wageningen (NL). Er arbeitet mit Unternehmen aller Größenordnungen zusammen, um Daten zu ihren Gunsten zu analysieren und zu nutzen. Jochen Kleboth hat mehrere (wissenschaftliche) Preise und Stipendien erhalten, darunter den Preis für die beste Forschungsarbeit im Rahmen der Food Integrity Conference in Parma. Bekannt ist er auch als Autor von “Risk-based integrity audits in the food chain – A framework for complex systems”. Zusätzlich zu seiner Arbeits- und Forschungserfahrung ist er auch ausgebildeter Auditor und Business Coach. Klicken Sie hier, um mehr über die gemeinsame Forschung von Jochen Kleboth und Intact zu erfahren oder abonnieren Sie den Intact Newsletter, um regelmäßige Neuigkeiten aus dem Bereich Data Science und noch mehr zu erhalten.

Jochen Kleboth, Head of Data and Business Analytics

Ihre Gelegenheit zum Wissensaustausch

Nutzen Sie die Gelegenheit und treffen Sie Intacts Integritäts- und Nachhaltigkeitsexperten Frank Gerriets. Frank wird an allen drei Tagen der Konferenz teilnehmen und freut sich darauf, sein Know-how mit der ISEAL-Community zu teilen und sich über die Anforderungen und aktuellen Herausforderungen ihrer Mitglieder zu informieren.

Treffen Sie Frank auf der Global Sustainability Standards Conference 2018 in Saõ Paolo.

Frank Gerriets

Sales Partner

Lesen Sie jetzt:

Markus Friesacher
News

Markus Friesacher Interview

Markus Friesacher kam Anfang 2022 als neuer CFO zu Intact. Nach fast einem halben Jahr in unserem Unternehmen haben wir uns mit ihm zusammengesetzt, um über seine bisherigen Erfahrungen, seine Ziele für die Zukunft, seine Sicht auf unsere Branche und… Artikel lesen
SQFI and Intact Project
News

SQFI Partnerschaft

Im Jahr 2021 begannen Intact und das Safe Quality Food Institute (SQFI) mit der Analyse von Lebensmittelsicherheitsdaten mithilfe von KI-basierter Datenanalyse. Artikel lesen
Industry News
News

Industry News #4

Aktuelles rund um Audits, Zertifizierung und Standards: neue Standard-Versionen und Anforderungen, Software News, Veranstaltungen, Ressourcen, und mehr. Artikel lesen
OFI and Intact
News

OFI Partnerschaft

Das unabhängige Prüf- und Forschungsinstitut OFI setzt künftig auf Intact, um Prozesse und Datenmanagement weiter zu digitalisieren. Die Implementierung der weltweit führenden Audit- und Zertifizierungssoftware – Intact Platform – soll unter anderem dabei helfen, die Servicequalität weiter zu steigern. Artikel lesen
News

Intact UX Initiative – What’s New?

Software-Benutzerfreundlichkeit hat nachweislich einen starken Einfluss auf Prozesseffizienz und Mitarbeiter-Engagement. Deshalb haben wir uns bei Intact in Zusammenarbeit mit unseren Kunden in den letzten Jahren zunehmend auf User Experience (UX) Research konzentriert. Dadurch sind wir in der Lage, noch kundenfreundlichere… Artikel lesen
ANAB Collaboration
News

ANAB Partnerschaft

Das ANSI National Accreditation Board (ANAB) – Nordamerikas größte Akkreditierungsbehörde – integriert die Intact Plattform, um seine Prozesse weiter zu digitalisieren. Artikel lesen
Industry News
News

Industry News #3

Aktuelles rund um Audits, Zertifizierung und Standards: neue Standard-Versionen und Anforderungen, Software News, Veranstaltungen, Ressourcen, und mehr. Bleiben Sie auf dem Laufenden: abonnieren Sie unsren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Branchen-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Artikel lesen
Intact AFDO Collaboration
News

AFDO Collaboration

Im Jahr 2021 begannen Intact und die Association of Food and Drug Officials (AFDO) mit der Aggregation und Analyse von Inspektionsdaten mehrerer US-Bundesstaaten zur Lebensmittelsicherheit mithilfe KI-basierter Datenanalyse. Artikel lesen